Grafenberger Allee 100
40237 Düsseldorf
Tel.: + 49 211 600692-58
sekretariat@agik.de

AGIK Web PCI | 07.03.2024 | 18:00 Uhr | Live aus Frankfurt

Bei Patient:innen mit ACS (STEMI / NSTEMI) empfiehlt die aktuelle ESC Leitlinie die sofortige / zeitnahe Revaskularisation der „culprit-lesion“. Ca. 70 – 80 % der Patient:innen weisen jedoch noch zusätzliche Stenosen (>70 %) in den übrigen „Nichtinfarktgefäßen“ auf. Wann sollten diese behandelt werden, während der Index PCI, während des stationären Aufenthaltes oder innerhalb von 45 Tagen? Und hängt der Zeitpunkt der Behandlung auch von der Anatomie der „non-culprit Läsion“ ab? Gerade bei komplexen Läsionen, wie Bifurkationsstenosen, Hauptstammbeteiligung oder stark verkalkten Läsionen ist eine gute Strategieplanung extrem wichtig und hilfreich.

 

Prof. Dr. Christoph Liebetrau
CCB – Med. Versorgungszentrum Frankfurt
Operateur
Prof. Dr. Holger Eggebrecht
CCB am AGAPLESION BETHANIEN Krankenhaus
Frankfurt
Operateur
Dr. Thomas Schmitz
Elisabethkrankenhaus
Essen
Moderator
PD Dr. Maike Knorr
UNIVERSITÄTSMEDIZIN
der Johannes Gutenberg-Universität
Mainz
Moderatorin
PD Dr. Matthias Lutz
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
Kiel
AGIK Web Educator

 

Weiter Termin

AGIK Web PCI | 14.11.2024 | 18:00 Uhr | Live aus Frankfurt / Main
High risk PCI modernes Management
Universitätsklinikum Frankfurt
Operateure: PD Dr. Marco Ochs, PD Dr. Robert Stöhr